Kundeninformationen

Haben Sie Fragen oder brauchen Hilfe bei der Auswahl? Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an: 0621/40068979 (Mannheim) oder 06204/9199977 (Viernheim).

Sie können uns auch gerne eine Nachricht bei Facebook schreiben.

Oder besuchen Sie uns in unseren Ladengeschäften in Mannheim und Viernheim.
Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu können.

Da das Sortiment in unseren Filialen weitaus größer ist, ermöglichen wir Ihnen selbstverständlich auch einen Versand aller verfügbaren, nicht hier aufgeführten Produkte bei vorheriger Altersverifikation und Bezahlung. Auch hier stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Hier finden Sie einige häufig gestellte Fragen:

Wie funktioniert Dampfen? 

E-Zigaretten haben einen Tank und einen Akkuträger. Im Tank der E-Zigarette befindet sich ein Draht, der mit Watte umwickelt ist. Die Watte saugt das Liquid auf. Der Draht wird erhitzt, sodass das Liquid in der Watte verdampft und inhaliert werden kann.

Wie gefährlich sind E-Zigaretten?

Die gesündeste Option ist es, weder zu rauchen noch zu dampfen. Wer nicht raucht, sollte nicht anfangen zu dampfen. Wer raucht, und nicht aufhören kann zu rauchen, sollte aufs Dampfen umsteigen.

Im verlinkten Artikel finden Sie nähere Infos.

Richtiger Umgang mit Akkus

Für einen sicheren Umgang mit ihren Akkus empfehlen wir Ihnen:

  • Transportieren Sie die Akkus nur in Ihrer E-Zigarette oder dafür vorgesehene Cases.
  • Für die Langlebigkeit sollten Sie Ihre Akkus in einem externen Ladegerät laden.
  • Verwenden Sie keine Akkus mit beschädigter Isolation.

!!! Transportieren Sie Ihre Akkus NICHT lose in der Tasche !!!

E-Zigarette starten

Wenn ihr Gerät bei Ihnen ankommt, sollten Sie zuerst den Coil vorbereiten.
Eine kleine Anleitung steht unter der Frage „Wie wechselt man einen Coil?“
Wenn Ihr Akkuträger keinen integrierten Akku hat, müssen Sie nun den Akku einlegen und die passende Wattzahl einstellen. 

Sobald die Watte mit Liquid vollgesogen ist (nach ca. 10-20 Minuten), können Sie Tank und Akkuträger zusammenschrauben und los dampfen.

Wie wird ein Coil gewechselt?

Alle 1 bis 4 Wochen sollte ein Coil gewechselt werden.

Dazu befeuchten Sie die sichtbare Watte mit Liquid und schrauben ihn in den Tank. Danach sollte der Tank komplett mit Liquid gefüllt werden. Bis sich die Watte vollständig vollgesogen hat, dauert es ca. 10-20 Minuten

Davor sollten Sie noch nicht dampfen, weil die Möglichkeit besteht, dass trockene Stellen in der Watte ankokeln.
Auf jedem Coil steht ein Richtwert für die geeignete Wattzahl (z.B. 20W-35W) Stellen Sie nun noch bei Ihrem Akkuträger den richtigen Wert ein und Sie können loslegen.

Was heißt MTL?

MTL (mouth to lung) beschreibt Tanks, die ähnlich wie eine Zigarette gedampft werden. Sie haben einen festeren Zug und weniger Dampfentwicklung. Es wird erst in den Mund gezogen und dann in die Lunge inhaliert. Der Akku- und Liquidverbrauch ist hier niedriger. Wir empfehlen eine höhere Nikotinstärke, als bei DL Tanks.

Was heißt DL?

Bei DL (direct to lung) / Sub-Ohm Tanks wird direkt auf die Lunge inhaliert. Ähnlich wie der Zug an einer Shisha. Die Airflow lässt wesentlich mehr Luft durch den Tank und es sind größere Dampfwolken möglich. Der Liquid- und Akkuverbrauch sind ebenfalls höher.

Wir empfehlen eine niedrigere Nikotinstärke als bei MTL Tanks.

Meine E-Zigarette läuft aus! 

Wenn Ihre E-Zigarette ausläuft, kann das verschiedene Ursachen haben. 

1. Besonders im Sommer, wenn es heiß ist, kann Liquid sehr flüssig werden. Wenn das der Fall ist, empfehlen wir für Sub-Ohm Tanks eine dickflüssigere 80/20 Base zu verwenden.
2. Die Watte im Coil kann nach einiger Zeit zusammenfallen. In diesem Fall schafft das Wechseln des Coils Abhilfe.
3. Wenn die Wattzahl zu niedrig ist, sammelt sich mehr Liquid im Coil an, als verdampft wird. Also einfach etwas höher dampfen. 
4. Das Glas ist in der Vergangenheit zerbrochen und hat die Dichtungen geschädigt.
 
 
Meine E-Zigarette schmeckt verbrannt!
Wenn die E-Zigarette verbrannt schmeckt, sollten Sie den Coil wechseln. Zu hohe Wattzahlen und trockenes Dampfen (kein Liquid im Tank) lassen die Watte schnell ankokeln. Besonders süße oder kühle Liquids können die Lebensdauer von Coils ebenfalls verkürzen.
 
Welches Liquid soll ich dampfen?
Wenn Sie noch unschlüssig sind, welches Liquid zu Ihnen passt, sollten Sie aus jeder Richtung eine Sorte probieren. In unseren Filialen stehen Tester mit all unseren Liquids aus. Falls Sie keine Möglichkeit haben, im Laden zu probieren empfehlen wir: 1 Tabakliquid, 1 Fruchtliquid, 1 süßes Liquid und 1 kühles Liquid. Zum Beispiel unsere Bestseller: American Blend, Rizz Razz , 68er, Cool Lemon.
 
Wie mische ich mein Liquid selbst?
Auf Dauer ist es günstiger, das eigene Liquid selbst zu mischen. Sie können hier auf klassische Aromen oder Shake & Vape zurückgreifen. Sie brauchen ein Aroma, Base, eventuell Nikotinshots und eine Leerflasche. Klassische Aromen: Auf jeder Flasche steht eine Dosierempfehlung (z.B. 5%). Je nach Menge, die Sie mischen dosieren Sie also das Aroma. (z.B. für 100ml 5ml Aroma) Shake & Vape Aromen haben schon die perfekte Dosierung enthalten.
 
Welche Nikotinstärke sollte ich wählen?
Die richtige Nikotinstärke ist genauso individuell, wie das passende Liquid. Hier eine kleine Hilfestellung: MTL: 6-15mg Nikotin DL: 3-6mg Nikotin Testen Sie eine Stärke ca. 1-2 Wochen. Haben Sie trotzdem noch ein großes Verlangen nach Zigaretten, sollten Sie die Nikotinstärke erhöhen. Wenn Sie nach einigen Tagen ein unangenehmes Drücken beim Ziehen spüren, empfehlen wir eine niedrigere Stärke.
 
Mein Tank lässt sich nicht mehr aufschrauben!
Es kann vorkommen, dass ein Tank sich nicht mehr öffnen lässt. Nehmen Sie Gummihandschuhe zur Hilfe. Falls er sich trotzdem nicht öffnen lässt, können Sie den Tank (ohne Akkuträger!!!) für eine Weile ins Gefrierfach legen.

 

E-Liquid: 68er 10ml
TOP
4,87 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)